Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Forschungsprojekt „TALAKO“ entwickelt Ladesystem für E-Taxis
    Dicke Luft in vielen Städten – dazu tragen auch die Dieselabgase von Taxis bei. Lösungen aus dem... [mehr]
  • Prozess-Analytic Award 2019
    Herrn Martin Gluch, Absolvent des Masters Elektrotechnik, wurde für seine Abschlussarbeit der... [mehr]
  • „Energiewende made in Wuppertal“ – Förderung für vier Klimaschutzprojekte
    Mit gleich vier Projekten zum Klimaschutz überzeugte der Lehrstuhl für Elektrische... [mehr]
  • Kick-off für „Bergisch.Smart.Mobility"
    Minister Pinkwart überreicht Zuwendungsbescheide [mehr]
  • Meilenstein auf dem Weg zum Smart-Trolleybus-System
    Die Tage der Dieselbusse auf der Solinger Buslinie 695 sind gezählt. [mehr]
zum Archiv ->

Mentorenprogramm

Im Rahmen des Mentorensystems erhalten neu immatrikulierte Studierende einen festen Ansprechpartner (Mentor)  aus dem Kreis der Professorinnen und Professoren der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik, der ihnen mit Rat und Tat  zur Seite steht. So soll ihnen der Studieneinstieg erleichtert und eine Studien begleitende Beratung und Betreuung in den ersten Semestern sichergestellt werden. Die Zuordnung zu ihrem Mentor können sie den Listen hier entnehmen.

Im Laufe des ersten Semesters laden die Mentoren die ihnen zugeteilten Studenten per Brief und/oder E-mail zu einem ersten Gespräch ein. (Jede/r Studierende der Bergischen Universität erhält bei der Einschreibung einen eigenen Email - Account mit der Adresse Matrikel-Nr.@uni-wuppertal.de.) Weitere Treffen der Mentorengruppe folgen bis zum Ende des 2. Semesters. Die Studierenden haben die Gelegenheit, in zwangloser Atmosphäre über alle sie interessierenden Fragen des Studiums zu sprechen, auf Probleme hinzuweisen und Schwierigkeiten zu diskutieren. Selbstverständlich stehen die Mentoren ihren Studierenden aber auch für Einzelberatungen zur Verfügung.

Die Teilnahme am Mentorenprogramm im 1. und 2. Studiensemester ist in einigen Studiengängen verpflichtend.  Eine Bescheinigung über die Teilnahme am Mentorenprogramm muss bis spätestens bei der Anmeldung zu Prüfungen im dritten Fachsemester verbindlich vorgelegt werden. Studierende, die im Laufe des ersten Semesters keine Einladung zu einem Mentorengespräch bekommen, sind gehalten, sich bei den Qualitätsbeauftragten zu melden (s.u.).

Bei weiteren Fragen zum Mentorenprogramm wenn Sie sich bitte an das Sekretariat von Prof. Brückmann oder an die Qualitätsbeauftragten der Fakultät.