Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • „Unser Wissenschaftssystem muss sich wandeln“
    „Ich glaube, man kann auf das, was man hat, gut aufbauen“, sagt Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen, der... [mehr]
  • „PerovsKET“ erforscht Schlüsseltechnologien für photonische Schaltungen
    Den Weg für eine technologische Revolution ebnen will ein Team des Lehrstuhls für Elektronische... [mehr]
  • Neuer Studiengang Informatik
    Ab Wintersemester 2018/19 werden neue Studiengänge für Informatik angeboten [mehr]
  • Wuppertaler Primärtechnik „zum Anfassen“
    Am 11. August besichtigten zahlreiche interessierte Studierende der Fakultät für Elektrotechnik,... [mehr]
  • Preise für Wuppertaler Absolventen
    Für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten ehrte der VDE Bezirksvereins Bergisch Land e.V. erneut... [mehr]
zum Archiv ->

Die SSCS hat neue Dozenten benannt

Die SSCS (Solid State Circuits Society) des IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) hat neue Dozenten in ihrem "Distinguished Lecturer Program" für den Zeitraum 2014-2015 benannt.

Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer gehört nach der letzten Wahl des IEEE SSCS Komitees in den Kreis der Distinguished Lectures 2014-2015 (weltweit auserwählte Dozenten).

Die benannten Dozenten in diesem Förderprogramm zeichnen sich als Experten in  ihren Bereichen aus und werden zu wichtigen Sitzungen und regionalen Seminaren vom IEEE eingeladen. Die Dozenten werden vom IEEE-SSCS überlappend für zwei Jahre gewählt und gelten als Kompetenzvertreter und hervorragende Kommunikatoren.

Die Bandbreite der Themen orientiert sich an den aktuellen Forschungen für integrierte Schaltungen, wie z.B. Perspektiven für die Halbleiternutzung, neuartige Geräte, Speicher und Funktechniken. Hier speziell die Entwicklung von Hochgeschwindigkeits- und Präzisionsdatenwandlern, kabelgebundenen und drahtlosen Kommunikationskomponenten, Gesamtsysteme mit geringem Rauschen und geringer Verlustleistung.

Zusätzliche Informationen können direkt auf der Internetpräsenz des IEEE abgerufen werden (Informationen leider nur in Englisch).