Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Elektrotechnisches Kolloquium
    Das nächste Elektrotechnische Kolloquium findet am 03.07.2019 im Seminarraum FG 01.01 statt. [mehr]
  • Freie Plätze bei der Kraftwerke Exkursion
    Vom 15.07 bis 17.07.19 findet wieder die Kraftwerke Exkursion vom Lehrstuhl für Elektrische... [mehr]
  • Von der Idee zur Umsetzung: Integrierter Elektroantrieb geht aus der Universität in die Industrialisierung
    Ein neues, integriertes Antriebssystem für Elektro- und Hybridfahrzeuge schafft aussichtsreiche... [mehr]
  • DFG fördert Forschung zu Energiekabelsystemen
    In einem Projekt von Prof. Dr. Markus Clemens (Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik) werden die... [mehr]
  • Anmeldezeitraum für Prüfungen im Sommersemester 2019
    [mehr]
zum Archiv ->

Die SSCS hat neue Dozenten benannt

Die SSCS (Solid State Circuits Society) des IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) hat neue Dozenten in ihrem "Distinguished Lecturer Program" für den Zeitraum 2014-2015 benannt.

Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer gehört nach der letzten Wahl des IEEE SSCS Komitees in den Kreis der Distinguished Lectures 2014-2015 (weltweit auserwählte Dozenten).

Die benannten Dozenten in diesem Förderprogramm zeichnen sich als Experten in  ihren Bereichen aus und werden zu wichtigen Sitzungen und regionalen Seminaren vom IEEE eingeladen. Die Dozenten werden vom IEEE-SSCS überlappend für zwei Jahre gewählt und gelten als Kompetenzvertreter und hervorragende Kommunikatoren.

Die Bandbreite der Themen orientiert sich an den aktuellen Forschungen für integrierte Schaltungen, wie z.B. Perspektiven für die Halbleiternutzung, neuartige Geräte, Speicher und Funktechniken. Hier speziell die Entwicklung von Hochgeschwindigkeits- und Präzisionsdatenwandlern, kabelgebundenen und drahtlosen Kommunikationskomponenten, Gesamtsysteme mit geringem Rauschen und geringer Verlustleistung.

Zusätzliche Informationen können direkt auf der Internetpräsenz des IEEE abgerufen werden (Informationen leider nur in Englisch).