Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Anastasia Zhukova wins Women’s STEM Award 2019
    Anastasia Zhukova won the international competition for the Women’s STEM Award 2019 (prize money... [mehr]
  • Energieversorgung: Bund fördert neues Projekt von Wuppertaler Energieforschern
    Es geht um die Weiterentwicklung neuer, preiswerter Wege der Zustandserfassung von Stromnetzen [mehr]
  • Smart City: Künstliche Intelligenz für die Mobilität von Morgen
    Mobilität in der Smart City – wie sie gestaltet werden kann und welche technologischen... [mehr]
  • Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G entwickeln
    Startschuss für das neue Forschungsprojekt „Competence Center 5G.NRW“ [mehr]
  • Von der Idee zur Umsetzung: Integrierter Elektroantrieb geht aus der Universität in die Industrialisierung
    Ein neues, integriertes Antriebssystem für Elektro- und Hybridfahrzeuge schafft aussichtsreiche... [mehr]
zum Archiv ->

Wuppertaler Forscher entwickeln Lösungen für die sechste Mobilfunkgeneration

Big Data, Internet of Things (IoT), Industrie 4.0 – die Gesellschaft der Zukunft wird zunehmend von autonom agierenden technischen Assistenzsystemen unterstützt, die immer größere Datenmengen generieren.

Doch wie sollen die immer komplexeren Daten in Zukunft mit adäquater Geschwindigkeit übertragen werden? Dieser und weiteren Fragen widmete sich Ende März im finnischen Lappland der weltweit erste Gipfel zur Planung der sechsten Mobilfunkgeneration.

Die vollständige Pressemitteilung kann hier eingesehen werden.